erleben

architektur und städtebau

Bis auf den heutigen Tag sichtbar sind die Spuren dessen, was mit der architektonischen Moderne, mit dem Neuen Bauen, gemeint ist. Fabrikbauten und Siedlungen zeugen sowohl von einer zunehmenden Rationalisierung als auch Demokratisierung der Lebensumwelt, die bis in den Kirchenbau reicht und nach dem Zweiten Weltkrieg ganze Stadtviertel formt – bis zum Schreckensbild der Nachkriegs-Moderne, die sich kapitalistischer „Bauwirtschaftsfunktionalismus“ (Heinrich Klotz) schimpft.

© LVR-Amt für Denkmalpflege im Rheinland, Viola Blumrich

Wanderausstellung

neues bauen in nrw

© Foto-Studio Blascyk Düsseldorf

Ratingen ◼ Stadtmuseum

entwurf zukunft. ratingen-west und das neue bauen

12.04.2019 bis 06.10.2019

© Gero Sliwa

Soest ◼ Museum Wilhelm Morgner

skizzen von bruno paul

30.06.2019 bis 22.09.2019

© LVR-Freilichtmuseum Kommern /Hans-Theo Gerhards

Kommern ◼ LVR-Freilichtmuseum

otto bartning und die notkirche overrath

ab 21.07.2019

© Kunstmuseum Krefeld

Hagen ◼ Osthaus Museum

rekonstruktion der wanderausstellung "vorbildliche industriebauten"

07.09.2019 bis Jahresende .2019

© LVR-Amt für Denkmalpflege im Rheinland, Jürgen Gregori

Aachen ◼ St. Fronleichnam

Bauhaus im Westen?

09.09.2019 bis 06.10.2019

© Micha Gross

Essen ◼ Alte Synagoge – Haus Jüdischer Kultur

josef rings und erich mendelsohn: neues bauen in deutschland und erez israel

12.09.2018 bis 28.10.2018

© Gemeinde Burbach

Burbach-Siegerland ◼ Landhaus Ilse

landhaus ilse

Noch nicht terminiert

© studio umschichten

Havixbeck ◼ Burg Hülshoff

an/bauen! ein interdisziplinärer versuchsansatz

Noch nicht terminiert

© LWL-DLBW/ Angelika Brockmann-Peschel

Dortmund ◼ Baukunstarchiv NRW

vor dem bauhaus: osthaus

noch nicht terminiert