erleben

Bis auf den heutigen Tag sichtbar sind die Spuren dessen, was mit der architektonischen Moderne, mit dem Neuen Bauen, gemeint ist. Fabrikbauten und Siedlungen zeugen sowohl von einer zunehmenden Rationalisierung als auch Demokratisierung der Lebensumwelt, die bis in den Kirchenbau reicht und nach dem Zweiten Weltkrieg ganze Stadtviertel formt – bis zum Schreckensbild der Nachkriegs-Moderne, die sich kapitalistischer „Bauwirtschaftsfunktionalismus“ (Heinrich Klotz) schimpft.