vermitteln

neuss, clemens sels museum

ihrer zeit voraus! heinrich campendonk – heinrich nauen – johan thorn prikker

Das Clemens Sels Museum Neuss bietet im Rahmen seiner Sonderausstellung unterschiedliche Vermittlungsformate für Kinder und Erwachsene an. Dazu gehören Vorträge, Erwachsenen- und Kinderworkshops, „Kunstpause“, „Kunst & Kuchen“, „Kunstgenuss“, ein kulinarischer Workshop, aber auch verschiedene Führungen, ein Stadtspaziergang und thematische Exkursionen.

Workshops für Grundschule

Fenster erzählen Geschichten

Nicht nur Bilder können Geschichten erzählen, sondern auch Fenster. Wir sehen uns einige Beispiel in der Sonderausstellung an und fertigen dann unsere eigenen Fensterbilder. Welche Geschichte erzählt dein Fenster?

 

Schatzkisten und Schmuckschatullen

Die Heiligen Drei Könige brachten dem Jesuskind kostbare Geschenke zur Geburt. Natürlich hatten sie diese auch prächtig verpackt. Wir sehen uns in der Ausstellung einige Beispiele für solch aufwendige Kästchen mit Holzdekoration an und schmücken danach unsere eigenen Schatzkisten oder Schmuckschatullen.

 

Druckwerkstatt

Egal ob Kissenbezüge, Tapeten oder Wandteppiche: Die Künstler der Sonderausstellung haben viel mit Ornamenten verziert. Nachdem wir uns ihre Meisterwerke angesehen haben, sollt ihr selbst einen Beutel mit Hilfe der Stempeltechnik schmücken.

 

Workshops für Sekundarstufe I

In diesen Workshops geht es um die Gestaltung von Objekten und das Schaffen eigener Muster durch Spiegelungen, Rapportwiederholung, Symmetrie, Asymmetrie sowie Geometrisierung – Verfahrensweise, die auch die Künstler der Ausstellung angewendet haben.

 

 

„Fenster erzählen Geschichten“

Arbeiten mit Ton- und Transparentpapier, Entwurf eigener Fensterbilder mit Windowcolors, Geschichte zu Fensterbildern verfassen.

 

 

„Ornament“

Ornamente aus Bügelperlen, zeichnerisch eigenes Muster entwickeln, Stoffdruckwerkstatt, Druckvorlagen mit Kartoffeln, Moosgummi etc. erstellen.

 

 

„Mosaik/ Intarsien“

Kästchen mit Steinen gestalten, Mosaiksteine in Gips einbetten.

 

 

„Farbe, Form und Linie“

Druckwerkstatt mit Styrdodur

 

 

„Sakrale Räume“

Entwurf von einem Gesamtkunstwerk – Architektur, Wandmalerei und Fenster.

 

 

 

Stadtspaziergang

Sehenswürdigkeiten in Neuss entdecken: Bei dem Stadtspaziergang wird sowohl die Dreikönigenkirche mit den Glasfenstern Johan Thorn Prikkers, die als wichtigste Glasmalerei des 20. Jahrhunderts gilt, und das Gesellenhaus von Peter Behrens besichtigt.

 

 

Exkursionen

Mit dem Museumsverein nach Krefeld zur Villa Meerländer und dem Kaiser Wilhelm Museum (Sa, 13. Oktober)
 

Vom Jugendstil zum Deutschen Werkbund. Kunstausflug zu den Ursprüngen des Folkwang Museums in Hagen (So, 24. Februar 2019)
 

18.11.2018 bis 10.03.2019

Clemens Sels Museum Neuss

Am Obertor, 41460 Neuss 

T 02131 904141
F 02131 902472

service@clemens-sels-museum-neuss.de
Zur Webseite des Museums

 

Öffnungszeiten

Dienstag bis Samstag 11 – 17 Uhr
Sonntag und an Feiertagen 11 – 18 Uhr
An jedem letzten Donnerstag im Monat ist das Museum bis 20 Uhr geöffnet.

Eintritt

Erwachsene: 5 €
Gruppen ab 10 Personen 3,50 €
Kinder ab 6 Jahre, Jugendliche,Sozialhilfeempfänger und Studierende bis 27 Jahre 2,50 €
Familien 11,50 €
Der Eintritt ist an jedem 1. Sonntag im Monat im Clemens Sels Museum Neuss und seinen Dependancen frei!