Doppelklicken zum Editieren
Antippen zum bearbeiten

vermitteln

lvr-niederrheinmuseum wesel

von wilhelm nach weimar

Das LVR-Niederrheinmuseum in Wesel hat ein umfangreiches Programm entwickelt. Es gibt Führungen, Exkursionen, eine Wanderausstellung und eine Fortbildung für Lehrerinnen und Lehrer.

Fortbildung für Lehrkräfte

Für Lehrerinnen und Lehrer der weiterführenden Schulen ist zu Beginn des Ausstellungszeitraums ein Workshop geplant. Hier sollen insbesondere die Lehrkräfte der Jahrgangsstufen 7-9 angesprochen werden, da die Themen Industrialisierung, Kaiserreich, Erster Weltkrieg und Weimarer Republik in den Curricula dieser Jahrgänge behandelt werden. Es werden spezielle Themen für Führungen vorgestellt.

 

 

„KiM! – Klasse ins Museum“

Das LVR-Niederrheinmuseum Wesel nimmt am Projekt „KiM! – Klasse ins Museum“ des Museumsnetzwerks Niederrhein teil, wo zurzeit in einer Matrix die verschiedenen Häuser ihre Führungsthemen zusammentragen. Diese werden dann den Schulen zur Verfügung gestellt.  

 

 

Exkursionen

Es wird ein umfangreiches Exkursionsprogramm vorbereitet, das auch von Schulen gebucht werden kann.

Die Ereignisorte, die zu den Themen der Ausstellung einen Bezug haben, können im Rahmen von Exkursionen besichtigt werden, z.B. der Wesel-Datteln-Kanal und der Rhein-Herne-Kanal mit Wesel bzw. Duisburg als Mündungsorten, dazu Schiffshebewerk in Henrichenburg; Schlösser Wissen und Hertefeld sowie ehemalige Provinzialklinik Bedburg-Hau; Spuren belgischer Bauten in Moers und Krefeld.

03.02.2019 bis 30.06.2019

LVR-Niederrheinmuseum Wesel

An der Zitadelle 14-20
46483 Wesel
T 0281 33996 320
niederrheinmuseum-wesel@lvr.de
Zur Webseite des Museums 

Öffnungszeiten

Dienstag bis Sonntag: 11-17 Uhr

Eintritt

Erwachsene: 4,50 €
ermäßigt: 3,50 €
Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren frei